Suche

The Org Project – Science for New Work

The Org Project ist eine Wissens- und Kommunikationsplattform für Erkenntnisse über Organisationen. Des Weiteren liefert es wissenschaftliche Argumente für Veränderung in Organisationen – und zwar kurz, verständlich, unterhaltsam. Un es stellt Menschen, die die (Arbeits-)Welt verändern wollen, wirksame und wissenschaftlich belegtes Handwerkszeug zur Verfügung: für die Argumentation, zum Ausprobieren und Umsetzen

Wir brauchen mehr Führungskräfte

Immer mehr Unternehmen rühmen sich flacher Hierarchien. Gerade in vielen Start-ups gibt es oft nur zwei Hierarchieeben: Gründerteam (meist 2-3 Leute) und Mitarbeiter.Klingt ja auch sehr sexy, nach Freiheit und Sich-einbringen-Dürfen. Und doch werden die strategischen Fragen im Führungsteam oft nur mit ein paar Leutchen geklärt. Weiterlesen „Wir brauchen mehr Führungskräfte“

Advertisements

Wie groß ist das perfekte Team?

Was ist eigentlich die perfekte Teamgröße? Diese Frage stellen sich Unternehmen und Führungskräfte immer wieder. 

Weiterlesen „Wie groß ist das perfekte Team?“

Veränderungsbereitschaft durch Meditation

Ein Gastbeitrag von Alina Hodzode

Wie geschieht Veränderung im Individuum? Ist sie angeboren oder aber wird sie über Schmerz getriggert? Kann Meditation ein effektives Werkzeug dafür sein, die Veränderungsbereitschaft in Organisationen über die Veränderungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter positiv zu beinflussen? Weiterlesen „Veränderungsbereitschaft durch Meditation“

Wie Veränderung gelingt

„Verändere dich doch endlich mal!“ ist eine Botschaft, die man in der Arbeitswelt ständig hört. Und doch scheint wenig so schwierig zu sein. Was also führt den heiß ersehnten Change herbei? Weiterlesen „Wie Veränderung gelingt“

Warum kluge Leute schlechte Entscheidungen treffen

Wie kommt es zu Skandalen wie dem Dieselgate von VW? Zur Pleite der angesehenen Fluggesellschaft Swissair? Oder zur Challenger-Katastrophe?

Wie kann es passieren, dass hochqualifizierte Leute zusammen fatale Entscheidungen treffen – die keiner von ihnen allein je getroffen hätte?

Das Phänomen heißt Groupthink Weiterlesen „Warum kluge Leute schlechte Entscheidungen treffen“

Effectuation – erfolgreich handeln unter Ungewissheit

Die Welt wird immer schnelllebiger und komplexer. Dinge, die früher als unverrückbar galten, werden heute in Frage gestellt. Prognosen über die Zukunft sind oft ungenau, wie die Wahlprognosen für Trump und den Brexit zeigen. Auch im unternehmerischen Kontext sind seriöse Vorhersagen kaum noch möglich.

Doch wie können Unternehmer dennoch ins Handeln kommen, also loslegen? Weiterlesen „Effectuation – erfolgreich handeln unter Ungewissheit“

Macht Arbeit glücklich?

Bezahlte Arbeit macht einen Großteil unseres Lebens aus. „Ein Leben ohne Arbeit könnte ich mir nicht vorstellen“, hört man oft. Insofern überrascht es nicht, dass Studien zum individuellen Wohlergehen darauf hinweisen, dass Arbeit wichtig für Lebenszufriedenheit und Glück ist – in den USA, Großbritannien und anderswo. (Blanchflower and Oswald, 2011)
Weiterlesen „Macht Arbeit glücklich?“

Darf ich Mitarbeiter also gar nicht mehr belohnen/entlohnen?

Durch die ganze Diskussion, dass externe Belohnung die intrinsische Motivation zerstört und zu schlechteren Ergebnissen führt, könnte der Eindruck entstehen, dass jegliche Form von Belohnung oder auch Entlohnung negative Folgen hat. Stimmt das? Weiterlesen „Darf ich Mitarbeiter also gar nicht mehr belohnen/entlohnen?“

Warum Zielvereinbarungen in Unternehmen oft kontraproduktiv sind

Gut, dass viele Unternehmen mit Zielvereinbarungen arbeiten. Oder etwa nicht?

Weiterlesen „Warum Zielvereinbarungen in Unternehmen oft kontraproduktiv sind“

WordPress.com.

Nach oben ↑